HS-NB  I  Startseite  I  Inhalt  I  Impressum  I  Datenschutz  I  Lage  I  Kontakt
IUGR
Thursday, 12. November

Studienarchiv Umweltgeschichte Nr. 20 (2015) erschienen

Die Nr. 20 der Reihe "Studienarchiv Umweltgeschichte" enthält Aufsätze von Uwe Wegener über die Naturschutzarbeit in den Kreisen Wernigerode und Halberstadt in der Zeit der "Wende", von Lutz Reichhoff über das Landschaftsschutzgebiet "Grünflächen Dessau", von Peter Ernst über den Landschaftswandel in der Parforceheide bei Potsdam, von Kerstin Götter und Sybille Knospe über den 65. Geburtstag der "Naturschutz-Eule", von Bernd Schulze und Günther Grossmann über die Arbeit des ehemaligen Bezirkshygieneinstituts Erfurt, von Horst Kurth zum Thema Windenergieanlagen im Wald, von Jens Hoffmann über die Akzeptanz von Windenergienutzung in der Mecklenburgischen Seenplatte und von Jan Wüst über die Entwicklung der Jagdpacht in Mecklenburg-Vorpommern.

Hermann Behrens blickt auf die Geschichte des Zentralen Fachausschusses Feldherpetologie/Ichthyofaunistik im Kulturbund der DDR zurück. Außerdem beschäftigt er sich mit einem alten Buch über den Vogelschutz und dessen Autor Otto Henze und stellt in einem weiteren Beitrag den Vogelschützer Karl Kullmann/Frankfurt vor.

Leserzuschriften, Rezensionen, Mitteilungen aus der Stiftung Naturschutzgeschichte und dem IUGR e.V. mit seinen Arbeitskreisen Wasserwirtschaft und Melioration/Landeskultur sowie der obligatorische Bericht über Zugänge in das "Studienarchiv Umweltgeschichte" komplettieren die Nr. 20 unserer Reihe, die vielleicht wieder Ihr Interesse findet.

Download Studienarchiv Umweltgeschichte Nr. 20 (2015)